Café Review: Paradigma Café, Guatemala City

Unser Urlaub in Guatemala war sehr vom Thema Kaffee geprägt. Ich musste feststellen, dass Filterkaffee richtig gut schmecken kann und habe bei einer Coffee Tour gelernt, wie Kaffeebohnen auf einem Vulkan angebaut werden. Wenn du dazu mehr wissen möchtest, ist dieser Artikel hier auf jeden Fall interessant für dich.

Heute möchte ich aber über das Paradigma Café in Guatemala City sprechen. 

Zwei Seiten der Hauptstadt

Die Hauptstadt war für uns, so wie für fast alle Touristen, eigentlich nur Ankunfts- und Abreiseort. Bei der Hinreise sind wir sogar vom Flughafen direkt nach Antigua gefahren und haben nichts von Guatemala City gesehen. Vor Abflug haben wir allerdings einen Nachmittag und eine Nacht dort verbracht. Die Stadt ist nicht besonders schön und hat leider auch keinen guten Ruf.

Glücklicherweise haben wir per Zufall aber eine besondere Ecke entdecken dürfen. Um ehrlich zu sein wirkte dieser Teil der Stadt wie aus einer anderen Welt. Aber erstmal zu der Frage: Wie sind wir dort überhaupt gelandet?

Wir hatten es leider verpasst bei der Coffee Tour Kaffeebohnen zu kaufen, obwohl wir uns überlegt hatten welche für uns und auch als Geschenk für andere, aus Guatemala mitzubringen. Im Prinzip lief es dann wie so oft mit Souvenirs oder Postkarten – man genießt einfach seinen ganzen Urlaub, ist nicht im “to-do-Modus” und erst am letzten Tag realisiert man, dass man sich jetzt wirklich mal drum kümmern muss.

Also recherchierten wir nach einem schönen Café in der Hauptstadt, welches seine Kaffeebohnen aus der Umgebung bezieht und evtl. sogar selbst röstet. Über diesen Artikel sind wir dann auf das Paradigma Café gestoßen.

So landeten wir im östlichen Teil der Zona 4 (so sind die Viertel der Stadt benannt bzw. durchnummeriert). Hier reihten sich auf einmal moderne Restaurants, Bars und Cafés aneinander, die Straßen war gepflegt mit viel Grün und alles in allem ein Ort, wie für Instagram entworfen. Ich muss sagen, das alles wirkte etwas bizarr, wenn man vorher den Rest der Stadt gesehen hat, in den leider gar nicht investiert wird und er somit nur wenig ansprechend bleibt.

Optik, Preise und Geschmack

Das Paradigma Café in Guatemala City

Das Café reiht sich ein in die Backsteingebäude dieser Straße und sieht mit seinen drei kleinen Außenplätzen auf Anhieb einladend aus. Es war gut besucht und wir bekam den letzten freien Platz.

Das Design ist modern, schlicht, mit viel Holz und relativ dunkel gehalten. Auf der Karte findet man alle Kaffeespezialitäten, die das Herz begehrt: von Flat White über Iced Latte bis hin zu Cold Brew Coffee bleibt hier kein Wunsch unerfüllt. Sogar Varianten mit Alkohol wie Espresso Martini oder Carajillo werden angeboten.

Die Preise sind für Guatemala recht teuer und orientieren sich eher an Preisen, die ein solches Café in den USA oder Europa nehmen würde:

Espresso

Kaffee

Milchkaffee

1,90 €

2,60 €

2,60 €

Im Vergleich: Man bekommt sonst hauptsächlich Filterkaffee für ca. 1,20 € oder Filterkaffee mit Milch für ca. 1,40 €.

Im Café Paradigma bestellten wir dann einen Cappuccino und einen Flat White und beide haben durch und durch überzeugt. Sehr gut, denn hier war ja auch die letzte Chance Kaffeebohnen zu erwerben, die wir vorher probieren durften.

Links: Flat White, Rechts: Cappuccino

Wir haben dann kurzerhand einfach alle drei Kaffeesorten eingepackt, die der Laden zu bieten hatte.

Die drei verschiedenen Kaffeesorten des Paradigma Café

Für hungrige Mäuler gibt es auch ein paar Speisen auf der Karte des Cafés. Dazu gehören Sandwiches, Salate und diverse Kuchen. Davon haben wir leider nichts probiert, da wir erst kurz davor gegessen hatten. Aus diesem Grund kann ich hier auch nichts bewerten oder empfehlen, aber die Brownies sahen schon echt gut aus!

Also, wer sich mal in Guatemala City wiederfindet, sollte auf jeden Fall diesem tollen Café einen Besuch abstatten und nicht nur vor Ort genießen, sondern am besten noch ein paar leckere Bohnen mit nach Hause nehmen. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s